Veranstaltungen

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Podium: Lokaljournalismus von morgen sichtbar machen: Digitalisierung – Vielfalt – Partizipation

Mai 3 @ 19:00 - 21:00

- Kostenlos

„Guter Journalismus ist vielfältig.“ (neuemedienmacher.de)

Genau deshalb wollen wir uns bei diesem Podium Fragen rund um Sichtbarkeit und Diversität im (Lokal)journalismus widmen. Es soll nicht nur diskutiert werden, wie die Themen und Akteur*innen des Journalismus vielfältiger werden können, sondern auch, wie mehr Sichtbarkeit im Lokaljournalismus selbst und seinen Beteiligungsmöglichkeiten erreicht werden kann.
Nachdem in vorhergehenden Veranstaltungen eine Bestandsaufnahme stattgefunden hat und über die Zukunft des Lokaljournalismus debattiert wurde, steht nun also Sichtbarkeit auf verschiedenen Ebenen des Lokaljournalismus im Mittelpunkt. Mit dieser dritten Veranstaltung soll die Podiumsreihe rund um den Lokaljournalismus abgerundet werden. Auf dem Podium werden folgende Akteur*innen diskutieren:

Thembi Wolf – Journalistin und Vorsitzende der Neuen Deutschen Medienmacher*innen

David Straub – freier Journalist u.a. für MDR Thüringen

PD Dr. Veronika Karnowski – Vertretungsprofessur für Soziale Kommunikation in Erfurt

Das Podium wird durch ein Graphic Recording von Stefan Kowalcyk (Kowaly) begleitet.

Wer gerne im Publikum dabei sein möchte, kann sich mit einer Mail an anmeldung@faktenforschen.de anmelden. 

 


Teilnehmende:

Thembi Wolf

Thembi Wolf ist Co-Vorsitzende der Neuen Deutschen Medienmacher*innen. Die NdM sind ein bundesweites Netzwerk von Journalistinnen mit und ohne internationale Geschichte und setzen sich für gute Berichterstattung und für vielfältiges Medienpersonal ein. Vor und hinter den Kameras und Mikros, von der Volontärin bis zum Chefinnensessel.
Sie hat lange Politik studiert und dann doch abgebrochen. Stattdessen berichtete sie als freie Reporterin aus Südeuropa, Subsahara-Afrika und von daheim – aus der ostdeutschen Provinz. Danach war sie Redakteurin für Gender und Alltag bei der Freitag und bei bento (SPIEGEL). Seit 2019 ist sie Senior Editor bei VICE und schreibt vor allem Porträts und Reportagen. Sie lebt in Berlin und ist Teil des Journalist*innenkollektivs Collectext.

 

David Straub

Nach dem Bachelor in Staatswissenschaften an der Uni Erfurt absolvierte er in den vergangenen beiden Jahren ein Volontariat bei Radio F.R.E.I. in Thüringens Landeshauptstadt. Radio F.R.E.I. ist ein Bürgersender und lebt vom Engagement Ehrenamtlicher, die aus und über die Stadt berichten. Dort produzierte er Reportagen und moderierte Sendungen – mit Themen, die ihm und dem freien Radio wichtig waren und anderswo zu kurz kamen.
Jetzt arbeitet er als freier Journalist und Reporter für die Onlineredaktion von MDR THÜRINGEN. Zwischen Studium, Nebenjobs und Radioarbeit sind unter dem Namen Ursula Film auch zwei Dokumentarfilme entstanden – über Baumwollbauern in Indien und ein Indigenes Volk in Brasilien.

 

PD Dr. Veronika Karnowski

PD Dr. Veronika Karnowski vertritt derzeit die Professur für Soziale Kommunikation an der Universität Erfurt. Sie studierte Kommunikationswissenschaft, Politische Wissenschaft und Betriebswirtschaftslehre an der LMU München, 2008 Promotion zum Dr. phil. am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich, 2018 Habilitation an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der gesellschaftlichen Kommunikation und des (technologischen) Medienwandels. Neben den Spezifika mobile Medien und Fragen der Gesundheitskommunikation im Kontext des (technologischen) Medienwandels stellt dabei die gesellschaftliche Nachrichtenverbreitung unter den Bedingungen des (technologischen) Medienwandels einen Schwerpunkt ihrer Arbeit dar.

 


Moderation:

Katharina Osterhammer – Redakteurin ungleich Magazin

1998 am Chiemsee geboren, im fränkischen Coburg aufgewachsen. Nach zwei Auslandsjahren in Nepal und Südosteuropa für das Studium der Staatswissenschaften und der Philosophie nach Erfurt gekommen. Co-Leiterin des Erfurter UNGLEICH Magazins, freie Mitarbeiterin der Coburger Lokalzeitung Neue Presse, Teil der MDR Thüringen-Onlineredaktion. Masterstudentin der Geschichte und Soziologie des Vorderen Orients in Erfurt und Beirut.

 

Lara Moritz – Projektmitarbeiterin bei faktenforschen.de

Hat Medienkommunikation an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg studiert und ist für den Master nach Erfurt gekommen, um dort Kinder- und Jugendmedien zu studieren. Aktuell arbeitet sie als Projektmitarbeiterin bei faktenforschen.de und hat gerade ihre Masterarbeit zum Thema „Aneignung von Inhalten der Umweltbildung auf Instagram“ abgegeben. 

 


Graphic Recording:

Stefan Kowalcyk aka „Kowaly“ – Illustrator

Wird im Graphic Recording-Stil das Podium live begleiten und illustrieren. Durch diese Form der Dokumentation können sich alle Interessierte, die es leider nicht zum Podium geschafft haben, immerhin für zwei Wochen die eingefangenen Impressionen im Pop-Up-Store Erfurt oder auf Instagram (@faktenforschen.de) ansehen. Für alle die dabei waren, ist es eine nette, innovative Erinnerung an die Themen und Inhalte.

 

Details

Datum:
Mai 3
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
Kostenlos

Veranstaltungsort

Pop-up-Store F11
Fischmarkt 11
Erfurt,
Google Karte anzeigen

Details

Datum:
Mai 3
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
Kostenlos

Veranstaltungsort

Pop-up-Store F11
Fischmarkt 11
Erfurt,
Google Karte anzeigen